Vase Leopold Bauer

Johann Lötz Witwe Klostermühle
Vase Leopold Bauer
€ 4.800,00 inkl. MwSt.
Preis vorschlagen

Die Zusammenarbeit von Leopold Bauer und der Glashütte Johann Lötz Witwe Klostermühle begann kurz vor 1902 und wandelte sich 1906 in einen großen Erfolg für beide. Die Firma Johann Lötz Witwe Klostermühle stellte auf der Weltausstellung in Mailand im Jahre 1906 Gläser nach Entwürfen von Leopold Bauer aus und wurde mit dem Grand Prix, der damals weltweit bedeutendsten Auszeichnung für Kunstgewerbe, betitelt.

Der Musterschnitt dieser Vase wurde von Leopold Bauer im Jahr 1906 angefertigt. Auf dem Musterschnitt selbst ist der Dekor Phänomen Genre 2/177 einzeichnet. Leopold Bauer hat diesen Vasenform womöglich genau für diesen Dekor entworfen.

Lit.: E. Ploil, H. Ricke u.a. (Hg.), „Loetz – Böhmisches Glas 1880-1940“, Band 2, Musterschnitte, Prestel Verlag, München 1989, Musterschnitt 4243, S. 171.

Höhe 13,5 cm
Durchmesser 13,5
Standardversand (EU, Int): € 0,00 Express-Versand EU: € 50,00 Express-Versand International: € 80,00

Wir liefern innerhalb der EU binnen 5 Werktagen, in den Rest der Welt binnen 10 Werktagen.

Teile dieses Kunstobjekt
Vase Leopold Bauer

100% Originale

20 Jahre Erfahrung

Versicherte Fracht

14 Tage Rückgabe

Gratis Versand mit Fedex

Plankengasse 7, 1010 Wien, Österreich. Der Weg in unsere Galerie