Luster mit Loetzschirmen um 1900

Luster mit Loetzschirmen um 1900
€ 14.500,00 inkl. MwSt.
Preis vorschlagen

In Wien um 1900 gab es zum strengen, österreichischen, geometrischen Jugendstil, auch durch die von Frankreich beeinflusste Strömung des floralen Jugendstils. Charakteristisch dafür ist eine stark von der Natur inspirierte reduzierte Formensprache, wo Flora und Fauna in dekorative Ornamente übersetzt werden. Auch diesen sehr fein ausgearbeiteten Luster kann man dieser naturbezogenen Strömung zuordnen.

Mit diesem Entwurf werden die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten von Glas demonstriert. An einer elegant-dekorativen, handgetriebenen Messingstruktur hängen vier symmetrisch angeordnete Elemente herunter, die wie Blüten, die von einer Pflanze hängen, aussehen. Jedes dieser Elemente besteht aus einer blätterförmigen Messingfassung und einem Schirm, also einer Blüte, aus Loetz-Glas. Die Lampenschirme, die den Dekor Phänomen Genre 7801 tragen, verstärken mit ihren gleichmäßig verzogenen Silberoxidfäden das Erscheinungsbild der Blüte. Auch der der Hauptkorpus des Leuchters ist aufwändig geschmückt. Im Zentrum des Lusters ist eine große Halbkugel opalisierendes Loetz-Glas eingefasst. Ringsum findet man weitere vier opalisierende Glasmosaike, diesmal in natürlicher Edelsteinoptik, welches in Kupfer und Blei gefasst sind. Die jeweils dahinterliegenden Leuchtkörper lassen diese Mosaike noch zusätzlich strahlen.

Höhe 60 cm
Durchmesser 69 cm
Standardversand (EU, Int): € 0,00 Express-Versand EU: € 60,00 Express-Versand International: € 120,00

Wir liefern innerhalb der EU binnen 5 Werktagen, in den Rest der Welt binnen 10 Werktagen.

Teile dieses Kunstobjekt
Luster mit Loetzschirmen um 1900

100% Originale

20 Jahre Erfahrung

Versicherte Fracht

14 Tage Rückgabe

Gratis Versand mit Fedex

Plankengasse 7, 1010 Wien, Österreich. Der Weg in unsere Galerie